Meine Freundin und ich wollen nächstes Jahr wieder etwas Urlaub machen. Und ich muss zwischendurch auch tanken. Manchmal bin ich im Ausland (z.B. in meiner Heimat) unterwegs und manchmal ist kurzfristige Verfügbarkeit von Bargeld ganz praktisch. Kurz: ich habe mich für eine Premium-Kreditkarte interessiert. Nach längerem Suchen, Googlen vergleichen habe ich mich dann für die Platinum-Karte von meinem aktuellen Bankanbieter entschieden: die Postbank VISA Platinum. Die Leistungen klingen gut und bringen mir unterm Strich definitiv das Eine oder Andere. Die Karte habe ich dann flugs und ohne Probleme telefonisch bestellt und bereits am Telefon den Bescheid bekommen, dass die Karte genehmigt wurde. Die Karte selbst erreichte mich dann ca. eine Woche später mit der Information über die Kreditlimite etc. Soweit alles gut.

Abends habe ich mich dann hingesetzt und mal die Versicherungsbedingungen der Inklusive-Versicherungen durchgelesen… nein Moment, ich wollte sie gerne durchlesen. Irgendwas stimmte hier mit der Bindung nicht:

karte2

Nach Seite 18 kamen wieder die Seiten 13-18, dafür kam dann direkt die 31-36, welche dann ebenfalls nochmals wiederholt wurden. Dumm gelaufen. Als Nächstes wollte ich die Teilzahlung aktivieren. Dazu steht in einer weiteren kleinen Broschüre eine Telefonnummer, die gemäss Postbank rund um die Uhr zur Verfügung steht:

karte1

Also gleich mal angerufen, es war kurz vor 22 Uhr. Erstaunt war ich dann über die Ansage “Willkommen bei der Postbank. Sie rufen leider ausserhalb der Öffnungszeiten an. Wir sind gerne von 8-20 Uhr für Sie da”. Aha? Wie war das mit 24 Stunden?

Später loggte ich mich in mein Online-Banking ein. Die neue Karte wurde dort schon ein paar Tage angezeigt. Jetzt war auch der Jahresbetrag der Karte drin. Aus Neugier wollte ich die verfügbare Umsatzliste anschauen. Aber da erwartete mich eine Fehlermeldung:

fehler

Leider war der Fehler dann auch die Folgetage (bis zum aktuellen Zeitpunkt) da. Kein Zugriff auf die Umsätze, keinerlei Infos ausser den aktuellen Stand. Hmmmm.

Ich schrieb dann die Postbank über Twitter an. Nach einer ersten Prüfung nahm man dann per Mail mit mir Kontakt auf (Danke an dieser Stelle an das freundliche Social Media Team). Nach einer kurzen Abklärung zeigte man mir dann Lösungen auf:

1. Fehler in der Broschüre. Man bedankt sich für den Hinweis. Elektronische Version der korrekten Fassung im Anhang. Auf Wunsch könnte ich auch nochmal ein gedrucktes Exemplar haben (fand ich dann aber als nicht nötig ;)).

2. Fehlerhafte Telefonnummer: hier stellte sich die Frage, ob ich die richtige Nummer gewählt hätte. Korrekt wäre 5500 5500 nicht 5500 5555. Also in der Antwort gleich nochmal auf die Falsche Nummer in der Drucksache hingewiesen.

3. Fehler im Online-Banking: hier sollte ich den Cache leeren und nicht über ein Bookmark, sondern über die normale Website einloggen. Alles probiert, mit anderem Browser auf anderem OS, ohne je damit gesurft zu haben (ja, ich habe den IE ausprobiert *schauder* ;)). Leider immer noch das gleiche Ergebnis.

Jetzt warte ich wieder auf Rückantwort vom Postbank-Support. Ich bin seit gut einem Jahr Kunde, habe ein ausgeglichenes Konto und bin eigentlich sehr zufrieden mit der Postbank bisher.
Deshalb habe ich mich dann u.A. auch für die Platinum-Karte der Postbank entschieden. Obige Punkte mögen an dieser Stelle Kleinigkeiten sein, aber ein guter Start ist es nicht. Wenn ich kostenpflichtige Premium-Leistungen bestelle, darf ich doch auch etwas Premium erwarten, oder etwa nicht?

Auf jeden Fall bin ich jetzt gespannt, was von der Postbank noch kommt und wann die Internetgeschichte funktioniert. Stay Tuned…

Chris

Shares 0